Mitglied des Sächsischen Landtages

Die parlamentarische Arbeit in Dresden

Thomas Colditz gehört dem Sächsischen Landtag seit dessen Bildung im Jahr 1990 an. Da er von Anfang an dabei gewesen ist hat er mittlerweile zahlreiche Aufgaben und Funktionen. Dazu gehören unter anderem seine Mitgliedschaft im Präsidium des Sächsischen Landtags. Dies ist ein Gremium, dem Abgeordnete verschiedener Fraktionen angehören. Außerdem ist er stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU Fraktion im Sächsischen Landtag.
Von 1994 bis 2012 war er der schulpolitische Sprecher der Fraktion. Danach hat er die Aufgaben des tourismuspolitischen Sprechers übernommen.
Thomas Colditz ist außerdem Mitglied in folgenden Ausschüssen des Landtags:

Um sich auf die Sitzungen dieser Ausschüsse vorzubereiten, trifft er sich regelmäßig mit seinen Kollegen der Landtagsfraktion in den dazugehörigen Arbeitskreisen (AK II - Haushalt & Finanzen und AK IV - Wirtschaft, Arbeit & Verkehr). Dort beraten und diskutieren sie miteinander, um die bestmögliche Lösung für ein aktuelles Problem zu finden.
Zusätzlich ist Thomas Colditz stellvertretend in folgenden Ausschüssen tätig:

Ebenfalls gehört er der Enquete - Kommission "Sicherstellung der Versorgung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege älterer Menschen im Freistaat Sachsen" des Sächsischen Landtages an.